PROJEKTE

Projekt „Rucksack Schule“
Ein Programm zur Sprachbildung und Elternbildung

 

Ab dem Schuljahr 2016/17 starteten wir – in Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum Kreis Heinsberg – das Programm Rucksack an unserer Schule.

 

Es richtet sich an Eltern und deren Kinder mit Migrationshintergrund und bietet auf der Grundlage eines ganzheitlichen mehrdimensionalen Konzepts praktische und konkrete Orientierungshilfen für die sprachliche Bildung mehrsprachig aufwachsender Kinder. Dabei steht der systematische Aufbau der besonderen bildungssprachlichen Fähigkeiten im Fokus.

 

Mit dem Eintritt in die Schule ändern sich die sprachlichen Anforderungen an die Kinder, da zunehmend das Beherrschen der Bildungssprache erwartet wird. Rucksack Schule unterstützt Kinder und Eltern mit Migrationshintergrund sowie Grundschulen in diesem Bildungsprozess.

 

Unterrichts- und Schulentwicklung wird mit den Dimensionen durchgängiger sprachlicher Bildung und interkultureller Bildung unter Einbeziehung von Eltern im Rahmen von Bildungs- und Erziehungspartnerschaften verbunden. Dabei werden die sprachlichen Kompetenzen in den Erstsprachen und die Mehrsprachigkeit als Ressource anerkannt und als Lerngrundlage im Programm berücksichtigt.

 

Wie funktioniert Rucksack Schule?

Hier finden Sie mehr Informationen.