Update 17.04.2020: Notbetreuung

Update 17.04.2020: Notbetreuung

Notbetreuung in Schulen und Kitas:
Grundsätzlich gilt, dass eine Betreuung in Schulen und Kitas derzeit ausgeschlossen ist.

Ausgenommen hiervon sind Kinder, bei denen mindestens ein Elternteil zum „Personal kritischer Infrastruktur“ (siehe unten) gehört und in ihrem jeweiligen Tätigkeitsbereich unabkömmlich ist, eine private Betreuung nicht anderweitig organisiert und keine Möglichkeit flexibler Arbeitsgestaltung gewährleistet werden kann.

Dies muss vom jeweiligen Arbeitgeber bestätigt werden.

Wir appellieren gleichwohl an alle Eltern:
Aus Infektionsschutzgründen sollte die Inanspruchnahme dieser Neuregelung auf das unbedingt erforderliche Maß beschränkt bleiben.

Bitte bringen Sie Ihre Kinder nur dann in die Kindertageseinrichtung oder die Schule, wenn Sie die Betreuung wirklich nicht selbst wahrnehmen oder anderweitig verantwortungsvoll nach den Empfehlungen des RKI organisieren können.

Tragen Sie zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus bei,

indem Sie die Kinderzahl in den Betreuungsgruppen nicht größer machen als unbedingt erforderlich.

Beachten Sie auch das mit jedem zusätzlichen Kontakt außerhalb der Familie steigende Infektionsrisiko für Ihr Kind und Ihre Familie.

 

Eine Betreuung findet nur von 8-16 Uhr statt.  IN DER NOTBETREUUNG FINDET AUSDRÜCKLICH KEIN UNTERRICHT STATT!!!

 

Die Entscheidung, ein Kind zur Betreuung in die Schule aufzunehmen, treffen die Leitungen der jeweiligen Schule.

 

Hierzu ist ein schriftlicher Antrag erforderlich, der bei der Schule abgegeben oder auch eingescannt und per Mail an ggs.palenberg@t-online.de

eingereicht werden kann.

(Das Original kann dann nachgereicht werden.)

Den Antrag für die Schule erhalten Sie hier: Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.

 

 

Der Beginn der Betreuung wird von der Schulleitung individuell mitgeteilt.

Warten Sie auf unsere Rückmeldung!

 

Herzliche Grüße

Martina Eichler

Schulleiterin

Leave a Reply:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.